Erfolgreiche Prüfungen in Zorneding

 

 "Ziel ist nicht der Stillstand, sondern durch ständiges Üben, unser Niveau immer wieder zu steigern",so der Prüfer des 

Abends Sebastian Pitsch und Worte folgten auch Taten. Mit einem knackigen Aufwärmprogramm startete die letzte

Prüfung im diesem Jahr. Schüler aus Zorneding, Poing und auch der Messestadt stellten sich dieser Herausforderung, die teilweise bis zur totalen Erschöpfung führte.

Der Kampf gegen sich selbst, ist jedoch wesentlicher Bestandteil des traditionalen Taekwon-Do und das haben alle

Prüflinge wohl verstanden. Viele Variationen aus Hyong, Hand-und Beintechniken sowie aufwendige Bruchtests waren Bestandteil dieses Prüfungsabends. Jedoch alle Schüler zeigten, dass sich das ständige Üben durchaus bezahlt macht. Somit konnten alle Messestädler Ihre Urkunden und Gürtel nach gut   2 1/2 Stunden in Empfang nehmen.

Besonders erwähnenswert sind auch die tollen Leistungen, die

vor allem die Schüler über 50 Jahren an den Tag legten. Mit viel Ehrgeiz und Fleiß, standen sie den jungen Taekwondo`lern  um nichts nach.

Besonders hervorheben möchte ich dabei die Schüler Rama Hadisoemarto (56) und Monika Dressel (56) die jeweils die Rotgurtprüfungen mit Bravour ablegten. Mit Abstand der

"ältetste" Teilnehmer war mit 65 Jahren, Werner Dressel, der hier seine erste Prüfung ablegte und speziell bei den Bruchtest

zeigte, das er noch lange nicht zum alten Eisen zählt. Ich persönlich freue mich sehr, dass auch das etwas ältere Semester

immer mehr bereit ist, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und mit viel Freude an Bewegung, am Unterricht

teilnehmen. Die Gesunderhaltung von Köper und Geist, ist das vorrangige Ziel des traditionelle Taekwon-Do. 

 

Herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge

(Bild oben)

 

Rama Hadisoemarto (1.Cup)

Darius Masoum-Zadeh (5.Cup

Christoph Lüngen (5.Cup)

Egor Shapurov (5.Cup)

Klaus W. (7.Cup)

Kilian Straube (7.Cup)

Christina Zhai-Barnik (7.Cup)

Mert Tosun (7.Cup)

Werner Dressel (9.Cup)

Nicht auf Bild:

Monika Dressel (2.Cup)

Tino Rompel (2.Cup)

 


Ich möchte mich hier auch noch ganz besonders bei den Prüfer Sebastian Pitsch bedanken, der die Veranstaltung mit seiner Erfahrung und Gespühr für Menschen und vor allem sehr viel Herz für das traditionelle Taekwon-Do, geleitet hat.

Auch die Schüler aus Zorneding und Poing möchte ich noch herzlich Gratulieren für die tollen Leistungen und das freundschaftliche Miteinander.

 

Ich freue mich schon sehr auf ein spannendes Jahr 2014.

 

Euer Kyosahnim

Charly Dressel

 

 

 

_____________________________________________________

 

 

Weihnachtslehrgang in der Messestadt

 

Mit ca. 40 Teilnehmern fand am 13.12. der erste offene Weihnachtslehrgang in den Räumen der Messestädler statt.

Besonders erfreulich war auch die zahlreiche Teilnahme der

Schüler aus Zorneding und Poing, die mit Ihrer herzlichen

Art, sehr zum gelingen diesen Abends beitrugen. Hier nocheinmal herzlichen Dank für die Teilnahme, auch an die Dan-Träger Awi Rosenzweig, Michi Rank, Isabell Winkler sowie Simon Haffner, die den 1 1/2 stündigen Lehrgang mit viel Herz und vor allem Können untertützten. Nach schweißtreibenden Techniken und Kombinationen kam auch

die Geselligkeit nicht zu kurz. Mit einer anschließenden Weihnachtsfeier in der Gaststätte "Riemini" hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich besser Kennenzulernen.

Viel Applaus erhielt auch Astrid Bergner, die im Rahmen

der Feierlichkeiten zur "Schülerin des Jahres 2013" ausgezeichnet wurde. Diese Ehrung hat keinen sportlichen Aspekt, sondern wird verliehen an Personen, die sich sehr

für die Messestädler Schule einsetzen und somit für einen 

wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft leisten. 

Ich bin sehr stolz auf meine Schüler, die generell eine hohes Engagement, für den Schulbetrieb aufbringen. 

 

  

 

_____________________________________________________

 

 

Gürtelprüfungen Kinder 1 und 2

 

Nach langen Wochen der Vorbereitung war es endlich soweit. Am Montag, den 02.12.2013 konnten die Mädchen und Jungs der Messestadt zeigen, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten.

Viel Konzentration und körperliche Anstrengung waren nötig,

das sehr umfangreiche Prüfungsprogramm und dem hohen Standart gerecht zu werden. Herzliche Glückwunsch an alle

Prüflinge.

 

Euer Kyosahnim

 

Bild oben:                        Kinder 2

 

Weiß/Blaugurt                  Greta Preißler

                                       Denise Schulz

                                       Paula Krisch Agailar

                                       Melisa Krisch Agailar

                                       Michaela Kreß

                                       Hassan Nawar

                                       Nour Krifi

 

 

 

Bild unten:                       Kinder 1

 


Weiß/Grüngurt                 Melina Moosbauer

                                       Radoslaw Kaluzny

 

Weiß/Blaugurt                 Lilly Knorr

                                      Simon Hermannsdorfer

                                      Jan-Erik Yilmazer

                                      Rayene Belabbacci

 

Herzliche Dank an die Eltern für Ihr Vertrauen sowie an Klaus

W., der tatkräftig bei den Prüfungen mitgeholfen hat.

                               

 

_____________________________________________________

 

 

Gürtelprüfungen am 11.10.2013 in Zorneding

v.li.n.re. Prüfer Sebastian Pitsch, Melanie Baumann,

Sabrina Unfried und Karl Dressel

 

Freitag, 19.00Uhr und wie immer große Spannung der Prüflinge

aus Zorneding, Poing und München-Messestadt. Harte Vorbereitung hatten die Schüler bereits hinter sich, jedoch

Prüfungstage sind immer etwas besonderes. Wie immer leitete

der Zornedinger Schulleiter Sebastian Pitsch (IV.Dan) das Geschehen mit ruhiger Hand und viel Professionalität. 

Jedoch geschenkt wurde keinem etwas und jeder Prüfling musste 

beweissen, ob er den hohen Standart gerecht wurde.

Auch die angreisten Dan-Träger durften nicht nur einen würdigen Rahmen bilden, sondern zeigten in tollen Bruchtests

ihr ganzes Können.

Nach spannenden 2 Stunden konnten nun auch die beiden

Damen aus der Messestadt, ihre hart erarbeiteten Gürtel in 

Empfang nehmen. 

 

Melanie Baumann (8.Cup) Gelbgurt

Sabrina Unfried (2.Cup) Rotgurt

 

Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung. Das gilt natürlich auch den Schülern aus Zorneding und Poing, die

mit Bravour ihre Prüfungen ableisteten.

 

Text: Karl Dressel

Foto`s: A.L.

 

 

_____________________________________________________

 

 

 

            Bundeslehrgang Kwon, Jae Hwa Taekwon-Do

Am 05.Oktober fand heuer der Bundeslehrgang im fränkischen

Forchheim statt. Die über 500 aktivenTeilnehmer, von Weiß- bis Schwarzgurt ,hatte hier die Möglichkeit mal über den 

Tellerrand hinaus zu sehen.

Der Lehrgang wurde von Herrn Hubert Weber (Forchheim) bestens organisiert und von Herrn Ralph Peter (Wiesbaden) 

vorbildlich geleitet.

Vier Stunden lang hatten die Aktiven aus ganz Deutschland

die Möglichkeit, bei den höchsten Danträgern im System

Kwon, Jae Hwa, zu trainieren. Ein tolles Erlebnis für alle

Teilnehmer, die hier die unerschöpfliche Vielfalt des traditionellen Takwon-Do erfahren durften.

 

____________________________________________________

 

 

 

Impressionen vom Trainingslager

im Zillertal vom 09.08.-11.08.13

 

 

 

_____________________________________________________

 

 

 

 

 

Großer Prüfungstag für

Kinder 2 und Erwachsene am 19.07.2013

 

Herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge der Messestadt, die trotz heisser Temperaturen, ihre Prüfungen mir Bravour abgelegt haben.

 

Kinder 2 (Foto oben)

1.Gelbgurt (8.Cup)

Ramon Hadisoemarto, David Zhai, Jakob Abraha, Byunghoon Choi, Leon Hamdart

2.Gelbgurt (7.Cup)

Arauinth Thangeswaran, Hanae Megaiz

1.Grüngurt (6.Cup)

Darius Coleriu, Hadjer Megaiz, Anastasia Alexiadis, Alessa Zapf, Daniel Duri Schön, Chiara Stuffer, Celine Stuffer

2.Grüngurt (5.Cup)

Sarah Winterstötter

 

Erwachsene (Foto unten)

2.Weißgurt (9.Cup)

Anja Geber, Markus Kloss, Maria Bui

1.Gelbgurt (8.Cup)

Hakan Yilmazer, Markus Rauchenecker, Tina Zhai, Kilian Straube, Klaus W.

2.Gelbgurt (7.Cup)

Egor Shapourov

2.Grüngurt (5.Cup)

Astrid Bergner, Bernhard Milla

Blaugurt (4.Cup)

Anja Lehner

 

 

 

_____________________________________________________

 

 

                       Gürtelprüfungen Kinder 1 

                                   18.07.2013

 

Nervös waren sie, die kleinsten Messestädtler Taekwondo`ler.

Nach wochenlanger Prüfungsvorbereitung konnten die Kids

endlich ihr Können unter Beweis stellen. Bei heissen Temperaturen forderte der Schulleiter Charly Dressel, alles von seinen Schützlingen. Jedoch nach über 2 Stunden harten Prüfungsprogramm, konnten die Kids endlich ihre neuen Gürtel in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Bestanden haben für

Weiß-Gelbgurt:

Alisha Rodriquez, Radoslaw Kaluzny, Denis Hot, Ameer Alobaidi, Elias Laaroussi

Weiß-Grüngurt:

Lilly Knorr, Nour Krifi, Inga Bergner, Rayenne Berlabbaci, Semin Fazlioski, Simon Hermannsdorfer, Jan Eric Yilmazer, Amin Taibi

9.Cup

Sanil Dawn

Gelbgurt (8.Cup):

Qatrennada Sahraoui, Elias Ouldkhaoua

__________________________________________________________

 

Vorführung Promenadenfest

22.06.2013

 

_____________________________________________________

 

 


 

Besuch beim Großmeister Kwon, Jae Hwa

in Portland/USA vom 05.06.-12.06.2013

 

_____________________________________________________

 

 

 

 

Auf Herz und Nieren............

 

so heisst es im Volksmund, wenn die Prüflinge ihr ganzes Können zum Besten geben.

Am Donnerstag, den 02.05.2013, war es dann so weit. Insgesamt sieben aktive Taekwondo`ler aus der Messestadt, standen dem Prüfer 

Sebastian Pitsch (IV.Dan), zur Gürtelprüfung an. 

Nicht nur die zahlreich angereisten Schüler aus der Messestadt, sondern

auch viele Dan-Träger aus Zorneding, bildeten einen würdigen Rahmen, für die sehr umfangreichen Prüfungsrichtlinien. Nach einem 1-stündigen 

Trainingsprogramm ging es dann zur Sache.

Schwerpunkte dieser Prüfung, waren die korrekten Ausführungen

der Formenläufe (Hyong), Fußstellungen und vor allem die umfangreichen Bruchtests, die mit beiden Beinen oder Händen (rechts und links) ausgeführt werden mussten. „Die Variabilität ist sehr wichtig“, 

so der Prüfer Sebastian Pitsch, der die ständige Üben der

beiden Seiten, im Vordergrund stellt.

Das war aber für die Messestädt`ler Prüflinge kein Problem,

die gut vorbereitet in diese Tests gingen. So konnten alle sieben Prüflinge,

ihre Urkunden b.z.w. Gürtel in Empfang nehmen.

 

Herzliche Gratulation an

 

Rama Hadisoemarto          2.Cup (Rotgurt)

Jörn Marialke                    6.Cup (Grüngurt)

Christoph Lüngen             6.Cup (Grüngurt)

 

Christina Zhai                  9.Cup (2.Weißgurt)

Julius Lebert                    9.Cup (2.Weißgurt)

Markus Rauchenecker     9.Cup (2.Weißgurt)

Murad Taibi                     9.Cup (2.Weißgurt)

Hakan Yilmazer               9.Cup (2.Weißgurt)

 

 

 

 

______________________________________________________

 

Taekwondo`ler sichern Riemer Maibaum

 

Eigentlich produzieren sie Kleinholz. Jedoch dieses mal, stellten die Messestädler Taekwondo`ler, ihre Dienste dem Riemer Maibaum 

zur Verfügung. In der Nacht von Sonntag auf Montag, war also der 

Maibaum in besten Händen. Das hatte sich wohl rumgesprochen, da die „Späher“ der Traditionsdiebe, nach einer kurzen Sichtung, sich doch

für einen Abzug entschieden. Aber Ernst beiseite, Spaß hat`s trotzdem gemacht.

 

___________________________________________________________

 

 

 

 

Spezialstunde „Kicks extrem“

 

 

 

 

Am 25.03.13 hatten die Messestädler Gäste, aus der Partnerschule in Zorneding. Die beiden Schwarzgurt-Damen, Sonja Ehrlich und Isabel

Winkler, leiteten ein ganz spezielle Unterrichtsstunde mit Schwerpunkt

"hohe Kicktechniken". Für die über 20 Teilnehmer war dies wahrlich

eine Herausforderung. Mit viel speziellen Dehntechniken wurden die

Schüler erst einmal richtig "aufgewärmt", bevor es richtig zur Sache ging.

Hoch ausgeführte Techniken und absolut korrekte Haltung, brachte so

manchen ins schwitzen, aber das mit Spaß und Freunde kombiniert.


___________________________________________________________


 

 

 

Lehrgang der Schulen Zorneding, Poing und

München-Messestadt

 

Am Mittwoch, den 20.03.13 lud der Schulleiter aus Poing, Awi

Rosenzweig, die Messestädler zu einem Kennenlern-Lehrgang

ein. Gemeinsam mit Poing, Zorneding und München-Messestadt

leitete Sebastian Pitsch (IV Dan.) aus Zorneding, die 1 1/2 stündige Trainingseinheit, in der schönen Turnhalle a.d. Seerosenstrasse. 

Der Lehrer aus Zorneding zeigte den Aktiven verschiedenste Kombinationen aus Hand- und Beintechniken und machte dadurch dem "Weg des Fußes und der Hand" alle Ehre. Die Teilnehmer wurden ganz im Sinne von Meister Kwon, Jae-Hwa sowohl körperlich als auch geistig gefordert und konnten dadurch ihr Repertoire an Techniken und Erfahrungen erweitern.

Mit einem abschließenden Abendessen in geselliger Runde, endete ein schöner Abend. Herzlichen Dank an Awi Rosenzweig und seinen Schülern, die uns sehr herzlich aufgenommen haben und natürlich an Sebastian Pitsch, für einen tollen Lehrgang, der uns noch sicherlich einige Zeit beschäftigen wird.

 

____________________________________________________

 

 

 

 

 

 

Gürtelprüfungen für Kinder 6-8 Jahre

 

Am Montag, den 18.03.13, durften sich die Kid`s den strengen Augen des Prüfers stellen.

Nach wochenlanger Vorbereitung, konnten die Kinder zeigen, was in ihnen steckt. Ob Hyong (Formenlauf), Grundtechniken, Hand- und

Beintechniken, Selbstverteidigung (Hebeltechniken) und vor allem der ersehnte Bruchtest, meisterten die Mädchen und Jungen

mit viel Konzentration und Freude an Bewegung.

 

Gratulation an:

 

Inga Bergner, Amin Taibi, Semin Fazliosky, Lilly Knorr, Jan Eric Yilmazer

 

zur ersten Prüfung Weiß/Gelbgurt

 

David Zhai, Denise Schulz , Laura Anna Bergner

- Weiß/Grüngurt (9.Cup)

 

Jakob Abraha – Weiß/Blaugurt

 

Ramon Hadisoemarto – Weiß/Rotgurt

 

_____________________________________________________

 

 

 

Prüfungen in Zorneding

 

Am 14.März starteten die Messestädler zur Gürtelprüfung nach Zorneding. Nach einem knackigen Lehrgang, prüfte der Schulleiter Sebastian Pitsch, die angereisten Schüler aus Zorneding, Poing und der Messestadt-Riem in den Kategorien Hyong, Grundtechniken und Bruchtests. Hart aber fair, führte der erfahrene Prüfer die Gürtelanwärter

durch die 1 1/2 stündigen Prüfungsablauf, wobei der ein oder andere, an seine Grenzen stieß. Insbesondere die umfangreichen und technisch anspruchsvollen Bruchtests, zeigten den hohen Standart, die von Prüflingen abverlangt wurden. Trotzdem konnten die Messestädler

gut mithalten und zeigten im Verlauf, eine ansehnliche Leistung. Herzlichen Dank auch den zahlreichen DAN-Trägern, die einen würdigen

Rahmen dieser Prüfung bildeten.

 

Gratulation an:

 

Klaus W. und Kilian Straube zum 9.Cup (zweiter Weißgurt)

Igor Shapurov under Mert Tosun zum 8.Cup (Gelbgurt)

Christian Maugg zum 7.Cup (zweiter Gelbgurt)

Darius Masoum Zadeh  zum 6.Cup (Grüngurt)

 

___________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsteigerkurs für

    Erwachsene

 

 

 

 

 

 

Am 17. Januar startete der neue Einsteigerkurs nur für Erwachsene. Mit 17 Teilnehmern zwischen 33 und 70 Jahren, war der Kurs bereits

in wenigen Tagen ausgebucht. In den angesetzten 5 Unterrichtseinheiten,

konnten die durchaus sportlich versierten Teilnehmer, sich einen Überblick über die große Vielfalt der koreanischen Kampfkunst machen.

 Wichtig für den Kursleiter war, den Teilnehmer zu zeigen, das Kampfkunst nicht nur für Kinder geeignet ist, sondern in jedem Alter

ausgeführt werden kann. Dies stellte auch die Praxis unter Beweis,

wo die Einsteiger mit großem Elan und Begeisterung, sich an die durchaus

komplexen Übungsabläufen, erfolgreich versuchten. Ob Gymnastik, Formenlauf (Hyong) oder auch einfache Block, Schlag und Tritt-Techniken, alle Teilnehmer leisteten diese Aufgaben mit Bravour.

Als Abschluss des Kurses, fand ein Informationsabend über

Selbstschutz und Zivilcourage satt, der von der Polizeibeamten Marcel Lincorn, geleitet wurde.

Ich hoffe sehr, das ich meine Überzeugung und Lebenseinstellung, in die Herzen der Teilnehmer bringen konnte“, so der Schulleiter Karl Dressel, 

der das traditionelle Taekwon-Do nicht als Kampfsport propagiert,

sondern einen faszinierenden Breitensport, der nicht nur die körperliche Tätigkeit sieht, sondern auch Werte wie Bewegung für Geist

und Körper, Respekt, Höflichkeit, Bescheidenheit und Selbstdisziplin, Koordination und Reaktion, aber auch Geduld und Ausdauer.

 

 

_____________________________________________________

    

                      Jubiläums-Lehrgang

   3 Jahre Taekwon-Do München-Messestadt

 

Genau am 14.Januar 2010 startete die Taekwon-Do Gruppe München-Messestadt, das erste Training, im Quax-Zentrum für kulturelle Bildung. Damals standen nur 56qm für die aktiven Sportler zur Verfügung und es zeigte sich sehr schnell, das diese Räumlichkeiten nicht mehr ausreichen

waren. Auch die Erweiterung auf insgesamt 86qm brachte keine

zufriedene Lösung, da u.a. Umkleide und Duschmöglichkeiten fehlten.

Dennoch kamen die Aktiven zahlreich und mit großer Motivation. Die angebotenen sechs Stunden wöchentlich waren nicht mehr ausreichend. Dringend wurde nach neuen, geeigneten Räumlichkeiten gesucht. Dies

gestaltete sich jedoch als mehr als schwierig, da diese in der Messestadt, 

so gut wie gar nicht angeboten wurden, b.z.w. den Anforderungen nicht standhielten. Eine neue Heimat fanden die Taekwon-Do`ler, ab Mai 2012,

beim SC Arcadia in der Messestadt-Ost. Hierbei noch herzlichen Dank

an das Führungsteam des SC Arcadia, die uns sehr herzlich aufgenommen

hat. Jetzt standen endlich Räumlichkeiten zur Verfügung, die ein weiteres Wachsen ermöglichte. Mit insgesamt neun Unterrichtsstunden wöchentlich, stiegen die Mitgliederzahlen rasant an und es wird auch derzeit erwogen, noch weitere Stunden anzubieten, um noch einen

besseren und effektiveren Unterricht anbieten zu können. Um einen sehr hohen Standard zu ermöglichen arbeitet seit 2 Jahren die Schule München-Messestadt, mit dem Leistungszentrum in Zorneding,

Sebastian Pitsch, zusammen. Diese Zusammenarbeit zeigt sich als großer Gewinn für die Messestädler, da hier die große Erfahrung des 

langjährigen Schulleiter und Sportwissenschaftler, auf fruchtbaren Boden stieß. Inzwischen ist die Taekwon-Do Schule München-Messestadt,

die zweitgrößte Abteilung (nach Fußball) des SC Arcadia und auch die größte Kampfkunst-Schule in der Messestadt und Umgebung.

Inzwischen kommen die Sportbegeisterten aus allen Teilen von München u.a. aus Grünwald, Giesing u.s.w., um das original Taekwon-Do nach 

Großmeister Kwon, Jae Hwa, zu erlernen.

Am 14.01.2013 feierte die Messestadt nun ihr 3 jähriges Bestehen. Im bewusst kleinem Rahmen leitete Sebastian Pitsch, einen knapp 2 stündigen Lehrgang mir Aktiven der ersten Stunde. Mit einem anschließenden Essen und geselligen Beisammensein endete dieser Tag, der viele Erinnerungen und so manche Anekdote, den Anwesenden ein lächeln entlockte.

Ich persönlich danke allen Aktiven und Förderer des traditionelle Taekwon-Do in der Messestadt-Riem, die mich seit Jahren, mit großem Eifer tatkräftig unterstützen. Mein Dank gilt auch dem Zornedinger Schulleiter, Sebastian Pitsch, der immer tatkräftig hinter den

Messestädlern steht.

DO“ heisst frei übersetzt „der Weg“ und diesen Weg möchte ich mit meinen Schülern weitergehen.

 

Euer Kyosahnim

Karl Dressel