Neue Grüngurt in der Messestadt /v.li.n.re. Julia Dressel, Astrid Bergner, Oliver Schön mit dem Prüfer Sebastan Pitsch
Neue Grüngurt in der Messestadt /v.li.n.re. Julia Dressel, Astrid Bergner, Oliver Schön mit dem Prüfer Sebastan Pitsch

 

 

Gürtelprüfungen

Jugendliche und Erwachsene

 

Am 17.12.12 fanden die letzten Prüfungen für das Jahr 2012 statt. Insgesamt 13 Jugendliche, sowie Erwachsene stellten sich dem Prüfer, Sebastian Pitsch (IV.Dan) aus Zorneding.

Hart aber herzlich leitete der erfahrene Schulleiter den Prüfungstag und

verlangte den Gurtanwärtern alles ab.  Exakte Hyongs (Formenläufe) und zum Teil sehr aufwendige Bruchtests standen auf dem Programm,         

die den hohen Standard in der Messestadt unter Beweis stellen sollten. Dabei lies der Prüfer kaum Luft zur Erholung und war sich auch nicht zu

Schade, die Techniken, selbst in Perfektion vorzuführen. Nach über zwei Stunden intensiver Lehrgangs- und Prüfungseinheit konnten anschließend die Urkunden b.z.w. Gürtel in Empfang genommen werden.


Die Prüfung zum Grüngurt (6.Cup) bestanden (Foto oben)

 

Julia Dressel, Astrid Bergner und Oliver Schön

 

2ter Gelbgurt (7.Cup)

 

Anastasia Alexis, Alessa Zapf, Hadjer Megaiz, Celine Stuffer,

Chiara Stuffer, Jessica Horn und Robin Colceriu

 

1ter Gelbgurt (8.Cup)

 

Daniel Duri Schön, Darius Colceriu und Marc Päßler

 

Herzlichen Glückwunsch von euerem Kyosanim Karl Dressel

___________________________________________________________

 

 

           Nikolaus-Lehrgang für Kinder

 

Pünktlich zum Nikolaustag organisierte der Zornedinger Schulleiter Sebastian Pitsch, einen feierlichen Taekwon-Do Nachmittag für Kinder von 5 – 12 Jahren. Auch die Kids der Schule München-Messestadt 

waren dazu eingeladen, an dem 1stündigen Lehrgang teilzunehmen und ihr gelerntes, bei den zahlreichen Vorführungen, zu präsentieren.

Im Vordergrund stand aber nicht die sportliche Leistung, sondern Freude und Spaß sowie das gemeinsame Kennenlernen der beiden Schulen.

Höhepunkt war ganz klar der Auftritt des Nikolaus, der mit seinen beiden

Engeln die Kinder mit einem kleinem Präsent, für den Trainingseifer des vergangenen Jahres belohnte.

Anschließend gab es für die Familien noch Glühwein und Kinderpunsch,

sowie saftige Würstchen vom Grill. Für den tollen Nachmittag bedankt sich die Schule  München-Messestadt  recht herzlich.

 

 

____________________________________________________

 

 

 

     Gürtelprüfungen Kinder 6-8 Jahre

 

Am 29.11.12 fand in der Messestadt, die ersten Prüfungen für Kinder von 6-8 Jahre statt. Diese speziell für kleinere Kinder ausgelegten Prüfungsrichtlinien, sollen die Kids für die großen“ Prüfungen vorbereiten und werden daher kindgerecht ausgeführt.

Dennoch werden hier keine Gürtel verschenkt, sondern die Techniken müssen hart erarbeitet und auch in den Prüfungen exakt vorgeführt werden. Ob Formenlauf (Hyong), Block-, Schlag- und Kicktechniken,

sowie Bruchtests auf Holzbretter, die Kids zeigten das Gelernte mit großem Eifer und brachten den ein oder anderen der ca. 30 erwachsenen Zuschauer, ins Staunen. „Eine tolle Leistung“, beschrieb der Schulleiter und Prüfer Karl Dressel, den Prüfungsabend und mahnte aber auch zu mehr Leistungsbereitschaft an

 

Zur ersten Prüfung (Weiß/Gelbgurt) haben bestanden ( Bild oben):


Binali Ahmed, Yahia Sahraoui, Melisa Krisch Agailar, Paula Krisch Agailar, Denise Schulz, Michaela Kreß, Zehra Kumas, Greta Preißler, Melina Mosbauer, Simon Hermannsdorfer, Simon Hamdart und Hassan Nawar.

 

Die Prüfungen zum (9.Cup) Weiß/Grün und Weiß/Blau haben bestanden

(Bild unten):

 

Yakob Abraha, Byunghoon Choi, Filip Peric, Ramon Hadisoemarto, Leon Hamdart, Ayoub Belgacem und Ilies Megaiz.

 

                    Euer Lehrer mit Team gratulieren herzlich.




 

_____________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

  ACHTUNG!

 

Hier kommt ein

    Meister....

 

 

 

 

 

 

......ist die Bedeutung für das erreichen des roten Gürtels (2.Cup). Am 24.11.12 legte Stefan Diener diese äußerst umfangreiche Prüfung, im

 Taekwon-Do Leistungszentrum Zorneding, ab.

Unter den strengen Augen von Meister Sebastian Pitsch (4.Dan),

präsentierte sich Stefan in Bestform und meisterte die Prüfungsfächer Hyong (Formenlauf), Freikampf sowie mehrere Bruchtests (u.a. Sprünge bis 540 Grad) souverän alle Aufgaben mit Bravour.

Herzlichen Glückwunsch Stefan.

Dein Lehrer Charly Dressel und alle Schüler der Messestadt, wünschen

dir viel Kraft auf deinem weiteren Weg.

Auch weitere Erwachsene konnten zum Teil hohe Prüfungen ablegen u.a.

erkämpfte sich Duc Duy Hoang den 4.Cup (Blaugurt), Anja Lehner den 5.Cup (zweiter Grüngurt), Christoph Lüngen und Jörn Marialke den 7.Cup (zweiter Gelbgurt) und Igor Shapurov den 9.Cup (zweite Weißgurt). 


____________________________________


Jubiläumslehrgang in Zorneding
Jubiläumslehrgang in Zorneding

 

 Jubiläumslehrgang

"10 Jahre Schulleitung Sebastian Pitsch"

 

Mit ca. 80 aktiven Taekwondol`ler feierte der Leiter der Stammschule aus Zorneding, Sebastian Pitsch, sein 10jähriges Schulleiterjubiläum. Mit einem knapp 2stündigen Lehrgang, brachte Sebastian Pitsch die Schüler aus Zorneding, Poing und der Messestadt-Riem, ordentlich ins schwitzen und schonte auch nicht die angereisten Schulleiter und Dan-Träger, die am Anschluss des Lehrganges, ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen durften. Auch Sebastian Pitsch zeigte mit spektakulären Bruchtests sein ganzes Können und lässt somit über das hohe Niveau, des Taekwon-Do Centers Zorneding, keine Fragen offen.

Ein starkes Team


v. li n. re.

Awi Rosenzweig (Poing), Sebastian Pitsch ( Zoneding ) und Charly Dressel ( München-Messestadt )


 ____________________________________________________

 

 

 


Trainingslager 2012
Trainingslager 2012

Da bleibt doch kein Brett ganz!

 

 

 

 

 

 

 

Beim Taekwon-Do wird mit einem sogenannten Bruchtest  an einem Brett ermitttelt, ob ein Schüler seine Technik sauber ausführt. Beim Trainingslager im Zillertal hatten die Taekwon-Do-Schüler aus der Messestadt reichlich Gelegenheit, Kleinholz zu produzieren.

Sieben Schüler aus der der Taekwon-Do-Gruppe des SC Arcadia waren gemeinsam mit ihrem Trainer Charly Dressel der Einladung des Traditional Taekwon-Do-Centers Zorneding zum Trainingslager im Zillertal gefolgt.

 

Voller Trainingsplan

 

Mit ihren weißen Anzügen zogen die Taekwon-Do-Schüler die Blicke der vorbei fahrenden Autofahrer auf sich, denn das Training fand im Freien auf einer Wiese mit malerischem Bergpanorama statt. Auf dem Trainingsplan standen drei lange Einheiten mit dem Zornedinger Lehrer Sebastian Pitsch. Die Trainingswiese bot den Schülern einen ungewohnten und deshalb etwas schwierigen Untergrund, was das Training noch anspruchsvoller machte. Die Messestädter schlugen sich trotzdem tapfer und konnten viel für ihre Hand- und Sprungtechniken lernen.

 

Highlight

 

Als zusätzliches Highlight standen eine Canyoning-Tour und eine Wanderung auf dem Programm. Zwei lustige, gesellige Abende gemeinsam mit den Zornedingern rundeten das Trainingslager ab.

 

Neuer Blaugurt für

die Messestadt

 

Ihr ganzes Können unter Beweis stellen musste die Messestädterin Sabrina Unfried: Sie  legte die äußerst anspruchsvolle Prüfung zum ersten Blaugurt ab, ohne zu wissen, dass es sich bei der Übung um die Prüfung handelte. Nach mehreren Formenläufen und insgesamt drei kraftraubenden Bruchtests konnte sie etwas überrascht aber glücklich ihren neuen Gürtel in Empfang nehmen. Sie ist damit die dritte Blaugurtträgerin der seit nicht ganz drei Jahren bestehenden Messestädter Taekwon-Do-Gruppe, die sich im Mai dem SC Arcadia angeschlossen hat.

 

__________________________________________________________

 



 

Vorführung 5 Jahre SC Arcadia
Vorführung 5 Jahre SC Arcadia

 

5 Jahre SC Arcadia

 

 

Am 14.Juli fand auf der Sportanlage an der Astrid-Lindgren-Strasse, die sportliche Jubiläumsfeier des SC Arcadia statt. Diesen Anlass liesen sich die aktiven Taekwon-Do´ler nicht entgehen. Mit gekonnten Vorführungen aller Gürtelgrade zeigten Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Können. Die spektakulären Bruchtests und Freikampftechniken (Foto), sowie Formenläufe (Hyong), begeisterten die zahlreichen Zuschauer.

 

 


Messestädler mit Fanclub
Messestädler mit Fanclub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutscher Meister kommt                            aus der Messestadt

 

Rund 700 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren zum Bundesturnier der Farbgurte nach Traunreut gekommen. Schirmherr der Veransstaltung war Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Die bis auf den letzten Platz gefüllte Halle bot eine gigantische Kulisse für das siebenköpfige Team aus der Messestadt, das mit einem eigenen Fanclub angereist war. Das zu erwartende hohe Niveau konnte die Schüler von Charly Dressel nicht abschrecken. Starke Leistungen In spannenden Wettkämpfen wurden die Teilnehmer in den Kategorien Formenlauf (Hyong), Bruchtest und Freikampf auf Herz und Nieren geprüft. Bei den Kindern und Jugendlichen traten Blaugurt Stefan Diener, Gelbgurt Deniz Yilmaz und Weißgurt Darius Masoum Zadeh gegen starke Konkurrenz an. Sie kämpften sich alle bis ins Halbfinale durch. Am Ende der Prüfung konnte sich Darius, der erst im Sommer mit Taekwon-do angefangen hatte, über einen dritten Platz im Bruchtest freuen. Erfolgreiche Erwachsene Bei den Erwachsenen von 18 bis 40 gab es Stockerlplätze für die Messestädter Gelbgurte: Sabrina Unfried errang mit einem sehr kunstfertig ausgeführten Bruchtest den zweiten Platz, Duc Duy Hoang wurde Dritter in der Hyong. Zu den großen Abräumern des Tages gehörte Astrid Bergner, die bei den Weißgurt-Damen den zweiten Platz im Bruchtest und den dritten Platz im Formenlauf erreichte. „Dass es so gut läuft, hätte ich dann doch nicht erwartet“, berichtet Bergner stolz. Gute Chancen hatte Charly Dressel im Vorfeld auch Grüngurt Rama Hadisoemarto bei den Herren ab 41 eingeräumt – und er wurde nicht enttäuscht: Souverän setzte sich der 55-Jährige auch gegen deutlich jüngere Konkurrenten durch und holte sich den dritten Platz im Formenlauf und den Sieg im Bruchtest. „Das Turnier war ein super Erlebnis“, da waren sich die Messestädter einig. „Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!“ –AL–